Ibu Brandschut - Kirchberg

Viele Probleme entstehen in der Bauphase, da der Brandschutz bereits in der Planung nicht ganzheitlich betrachtet wird. Die Ausschreibung des Brandschutzes ist meistens bei den jeweiligen Fachplanern angesiedelt (z.B. Elektro, Sanitär, Heizung, Lüftung, usw.). Bei einem Bauvorhaben mit mehreren Gewerken kommt es oft zu folgenden Problemstellungen:

  • keine Abstimmung der einzelnen Gewerke untereinander bei der Ausführung, da jeder seine Leistung isoliert betrachtet.
  • Durchbrüche zu klein dimensioniert, da im Zuge der Planung jedes Gewerk einzeln projektiert wurde.
  • ausgeschriebene Produkte werden den jeweiligen Anforderungen nicht gerecht (z.B. Abschottung von Durchbrüchen mit verschiedenen Leitungen, usw.).

Eine ganzheitliche Brandschutzausschreibung hat folgende Vorteile:

  • eine Firma als Ansprechpartner für den Bauherrn bzw. das Bauunternehmen
  • im Schadensfall einen Ansprechpartner
  • Produkte, die auf das jeweilige Einsatzgebiet abgestimmt sind.
  • ein Fachplaner, der die Brandschutzarbeiten koordiniert.
  • bessere Kontrolle der ausführenden Firmen, wenn der Brandschutz nicht direkt bei den ausführenden Firmen angesiedelt ist.
  • bessere Terminkontrolle durch den Bauherrn, da ein direkter Zugriff auf die Brandschutzfirma möglich ist.
  • die Dokumentation durch eine beauftragte Firma